Neues SGS-TÜV Prüfzeichen für barrierefreies Wohnen an Fachkräfte verliehen

Barrierefreies Wohnen heißt auch, im Alter oder mit Behinderung selbständig im eigenen Zuhause leben zu können. In Kooperation mit der Koordinierungsstelle "Wohnen im Alter" aus Cloppenburg hat die SGS-TÜV GmbH das neue Prüfzeichen "Geprüfte Fachtkraft Barrierfreie Installation und Montage" entwickelt. Es sensibilisiert zum einen Handwerksbetriebe, zeichnet diese aber darüber hinaus als kompetente Fachkräfte für alten- und behintergengerechtes Wohnen aus.

Zum 14. Mal wurde nun in Ulm das Prüfzeichen nach einer erfolgreichen Schulung mit anschließender Prüfung an 26 Fachkräfte verliehen.

Die Schulung, die sich neben der Raumgestaltung auch noch mit Fragen wie Ethik, Recht und Anthropometrie befasst, legt eine sichere Grundlage für den kompetenten Umgang mit den Bedürfnissen der Kunden. Das Bestehen einer anschließenden Prüfung ist die Voraussetzung für die Vergabe des Prüfzeichens zur Fachkraft barrierefreie Installation und Montage.

Die Auszeichnung hilft (älteren) Menschen als Kunden sich zu  orientieren und Betriebe mit gut ausgebildeten Handwerkern zu erkennen. Mit Bestehen der anspruchsvollen Prüfung zeigen die Fachkräfte, dass sie die richtigen Ansprechpartner für das altersgerechte Wohnen vor Ort sind.

Frau Petra Reichle legte diese Prüfung mit Erfolg am 13. Mai 2011 ab.

Übergabe des SGS TÜV Prüfzeichens zum Barrierefreien Leben durch Herrn Dipl.-Ing. Werner Reisdorf rechts und Günter G. Lüers Geschäftsführer der Koordinierungsstelle Wohnen im Alter links
bruno reichle bad-wrme-solar hinterhofen 2 78253 eigeltingen tel. 07774-923784-0