Einfamilienhaus in Radolfzell

Folgende Angaben machte uns unser Kunde aus Radolfzell am 10.04.15:

Austausch Ölkessel gegen Solvis-Max-Gas-Kessel und Montage einer Solaranlage mit Inbetriebsetzung am 10.04.2014

Bisheriger Ölverbrauch durchschnittlich im Jahr 3200 ltr. = 32.000 KWh

Gasverbrauch Neu im 1. Jahr 1.928 m3 = 20.018 KWh

zusätzliche Solarleistung = 4.124 KWh

Dies bedeutet eine Energieeinsparung von ca. 37,4 %

und eine Heizkostenersparnis von ca. 42 %

Einfamilienhaus in Espasingen

Die alte Ölkesselanlage wurde durch ein Solvis-Max-Ölbrennwertgerät mit integriertem Breenner mit 23 KW Leistung ausgetauscht

Zusätzlich wurden 5 Compact-Kollektoren á 2,55 qm in Südausrichtung  montiert

vorher                                                                nachher

Anschluss einer neuen Schnapsbrennerei in Münchhöf

Im Rahmen des anschlusses einer neuen Schnapsbrennerei wurden zusätzlich folgende Arbeiten ausgeführt:

- Installation Buderus-Gas-Brennwertanlage GB 162 mit 15 KW und Warmwasserspeicher von 120 Litern

- Installation des Abgaskamins

- Installation von Heizkörpern

Einfamilienhaus in Aach

Im Rahmen der Modernisierung wurde die alte Ölkesselanlage durch ein Solvis-Max-Gasbrennwertgerät mit integriertem Brenner mit 20 KW Leistung ausgetauscht.

Zusätzlich wurden 2 Großflächenkollektroen á 5,61 qm montiert.

voher                                                      nachher

Einfamilienhaus in Eigeltingen

Hier wurden im Rahmen der Modernisierung Einzelöfen ausgetauscht durch:

- Solvis-Max-Gasbrennwertgerät mit integriertem Brenner mit 20 KW Leistung

-  2 Großflächenkollektoren á 5,61 qm

Die hier erzeugte Wärme wird in den Pufferspeicher des Solvis-Max eingeleitet. Einsparungen bis zu 50 % sind durch ein solches Gesamtsystem möglich.

Kaminofen mit Wassertasche

Im Rahmen der Modernisierung wurden folgende Komponenten installiert:

- Heizkörper im gesamten Haus

- Solvis Futur mit 650 Liter Schichtenspeicher

- Kaminofen "Moritz" mit Wassertaschen

Die im Kaminofen erzeugte Wärme wird über Wassertaschen in den Heizkreislauf eingespeist. Der Kaminofen heizt somit nicht nur den Raum in dem er steht, sondern gibt Wärme an jeden Heizkörper im Haus ab.

Mit Wärme wohlfühlen

Neubau 5-Familien-Haus in Markelfingen

In dem Neubau wurde folgendes Konzept verwirklicht:

Beheizung der Räume mittels Fußbodenheizung

Die Heizung besteht aus einem Solvis-Lino-Pelletkessel mit 30 KW Leistung und 2 Großflächenkollektoren mit je 9,10 qm.

Die erzeugte Wärme wird in einem Solvis-Schichtenspeicher mit 1.450 ltr. gespeichert.

Warmwasser wird über externen Wärmetauscher erzeugt.

Einfamilienhaus in Singen

Im Rahmen der Modernisierung wurde die alte Ölkesselanlage durch einen Solvis-Max mit integriertem Gasbrennwertgerät mit 20 KW Leistung ausgetauscht.

Zwei Großflächenkollektoren á 5,61 qm wurden auf Ständern in Südausrichtung auf dem Dach montiert.

Die hier erzeugte Wärme wird in den Pufferspeicher des Solvis-Max eingeleitet. Einsparungen bis zu 50 % sind durch ein solches Gesamtsystem möglich.

vorher                                                           nachher

Einfamilienhaus in Radolfzell

Im Rahmen der Modernisierung wurde die alte Gaskesselanlage durch einen Solvis-Max mit integrietem Gasbrennwertgerät mit 20 KW Leistung ausgetauscht.

Aufdach wurden zusätzlich 5 Compact-Kollektoren á 2,55 qm montiert. Die hier erzeugte Wärme wird in den Pufferspeicher des Solvis-Max eingeleitet. Einsparungen bis zu 50 % sind durch ein solche Gesamtsystem möglich.

vorher                                                                  nachher

Einfamilienhaus in Volkertshausen

Im Rahmen der Modernisierung wurde der alte Holzkessel durch eine ETA-Holzkesselanlage mit 20 KW Leistung ersetzt.

Der bestehende Ölkessel, der Holzkessel, eine Solvis-Solaranlage und zwei Pufferspeicher mit je 1000 Ltr. wurden zu einem Gesamtsystem zur Warmwasserbereitung für Heiz- und Brauchwasser zusammengefasst. Wärme kann somit durch die Sonne, durch Holz und im Notfall mit Öl erzeugt werden.

alt                                                                          neu

Familie Wolz Münchhöf,

zusätzlicher Vermerk auf unserem Kundenfragebogen:

PS: Ihre Mitarbeiter zeichnen sich durch besondere Feundlichkeit und Kompetenz aus.

Alle Aufgaben wurden super erfüllt.

Wir können Sie uneingeschränkt guten Gewissens weiterempfehlen.

Selbst Ihr Antrag auf Zuschuss wurde positiv entschieden.

Herr Timm aus Dürbheim,

 

Sehr geehrte Frau Reichle,

Sehr geehrter Herr Reichle,

nach Abschluss des Kesseltauschs möchten wir Ihnen und Ihren Monteuren für die geleistete Arbeit danken. Die Planungsphase mit Ihnen war angenehm und kooperativ.

Ihre Mitarbeiter waren während der Montage angenehme Hausgenossen und haben saubere Arbeit geleistet - eine sehr gut eingespielte und freundliche Truppe, die wir mit gutem Gewissen weiter empfehlen können!

 

Familie Dietrich aus Engen,

 

Heizungsmodernisierung im Jahr 2008:

Solvis-Max-Gas-Brennwertkessel 20 KW

750 ltr.  Solar-Schichtspeicher

2  Großflächen-Kollektoren Solvis-Fera 552 (11,2 qm)

Verbrauch Ölkessel bisher 2500 ltr.

Verbrauch neu: 1566 ltr.

= 37 % Einsparung

Sehr geehrte Frau Reichle,

Sehr geehrter Herr Reichle,

vor gut 1 Jahr haben wir uns mit dem Ersatz unserer Heizung beschäftigt. Über den Solvis-Gebietsvertreter sind wir auf Sie aufmerksam geworden. Nach einem Besuch auf Ihrer Internetseite haben wir Sie um ein Angebot gebeten. Auf Grund Ihrer ausführlichen und sachkundigen Beratung haben wir uns für Sie und für einen "Solvis Max Gas Brennwertkessel mit Solarschichtspeicher und Kollektoren" entschieden. Die Anlage ist jetzt 1 Jahr im Betrieb.

Die Entscheidung für die Anlage und für Sie haben wir bisher nicht bereut. Wir sind von Ihnen und Ihren Mitarbeitern angenehm überrascht worden. Von Schmutz im ganzen Haus sind wir verschont geblieben. Besonders angenehm war, dass alles aus "einer Hand" erledigt worden ist (Ölentsorgung, Wasserinstallation, Elektrik).

Seit Inbetriebnahme der Anlage werden wir prompt, zuverlässig und ausführlich beraten und betreut.

Wir empfehlen Sie und die Solvis-Anlage gerne weiter und hoffen auch in Zukunft auf eine weitere gute und angenehme Zusammenarbeit.

Herr Trippel aus Mühlhausen,

Hallo Hr. Reichle,

möchte mich nochmals auf diesem Wege ganz recht herzlich bedanken für die bei uns ausgeführten Arbeiten. Von der Angebotsabgabe bis zur Ausführung und Übergabe der Anlage lief alles super und ohne Probleme.

Einen besonderen Dank nochmals an die beiden Mitarbeiter.

 

Frau Sauter aus Engen,

Mein Auftrag für eine komplette Kessel- und Solaranlage wurde von der Firma Bruno Reichle sorgfältig und einwandfrei zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Besonders lobenswert ist auch der freundliche Kundenservice und der immer erreichbare Notfalldienst

Ich wünsche Ihrem Unternehmen für die Zukunft viel Glück und Erfolg.

 

Herr Karg aus Mahlspüren i.H.,

... Für die perfekte Ausführung des o.g. Auftrags, möchten wir uns bei Ihnen herzlich bedanken.
Nicht nur die sehr schnelle und alle örtlichen Belange berücksichtigende Planung, sondern auch die Ausführung durch Ihr Team, resp. durch die fachlichen Arbeiten Ihres Mitarbeiters Herrn Graw, bewiesen Ihre am Kunden orientierte und hoch professionelle Arbeitsweise...

bruno reichle bad-w�rme-solar hinterhofen 2 78253 eigeltingen tel. 07774-923784-0