Nützen Sie den nachhaltig nachwachsenden Rohstoff Holz

Mit dem “Naturbrennstoff” Holz heizen Sie CO²-neutral. Denn bei der Verbrennung von Holz entsteht nur soviel Kohlendioxid wie schon vorher beim Wachstum aufgenommen wurde. In Verbindung mit einem Gas- oder Ölheizkessel kann jeder Besitzer selbst entscheiden wann er welchen Brennstoff einsetzen will. Außerdem reduziert eine kombinierte Anlage die Abhängigkeit von einem Brennstoff.

 

Holzheizung mit Stückholz

Die aus dem Stückholz gewonnene Wärme wird in Pufferspeichern gespeichert und bedarfsgerecht Heizung und Brauchwasser zur Verfügung gestellt.

 

Hackschnitzelheizung

Die Hackschnitzel werden über eine Föder- und Dosierschnecke aus dem Vorratsbehälter dem Heizkessel zugeführt und die gewonnene Wärme in Pufferspeichern gespeichert.

Warum Holz?

Dafür gibt es eine ganze Reihe guter Gründe:

Holz ist eine erneuerbare, heimische Energiequelle und ist gerade in unserer Umgebung ausreichend verfügbar. Auch in Zukunft bietet Ihnen das Sicherheit.
    
Die neuesten Heizungen mit Pellets, Hackschnitzel oder Stückholz bieten einen vergleichbaren Komfort wie moderne Öl- oder Gasheizungen.
    
Holz ist umweltfreundlich. (z. B. CO2 – Ausstoß)
    
Mit Holz heizen Sie preiswert und krisensicher.  

bruno reichle bad-w�rme-solar hinterhofen 2 78253 eigeltingen tel. 07774-923784-0